Der Ursprung der Kampfkünste

Aus den Apokryphen*: Buch Henoch - Der Fall der Engel und die Geheimnisse, die sie den Menschen verrieten. 6-12


6 Der dritte Engel heißt Gadreel; das ist der, der den Menschenkindern allerhand todbringende Schläge zeigte. Auch verführte er die Eva und zeigte den Menschenkindern die Mordinstrumente, den Panzer, den Schild, das Schlachtschwert und überhaupt allerhand Mordinstrumente. 7 Von seiner Hand haben sich die Waffen zu den Bewohnern des Festlandes ausgebreitet von jener Stunde an bis in Ewigkeit.

12 Der fünfte heißt Kasdeja; dieser hat die Menschenkinder allerlei böse Schläge der Geister und Dämonen gelehrt, die Schläge des Embryo im Mutterleib, damit er abgehe, die Schläge der Seele, den Schlangenbiß, die Schläge, die durch die Mittagshitze entstehen, den Sohn der Schlange, der Tasbat heißt.

Eine Interpretation dieser Textstelle möchten wir uns nicht anmaßen, obige Sätze entstammen aus den Originalübersetzungen der Apokryphen, Buch Henoch.

*Die Apokryphen sind jene Bücher der heiligen Schrift, die von der Kirche niemals öffentlich anerkannt wurden, und daher nicht in die Bibel aufgenommen wurden. Weidinger, Erich: Apokryphen, Verborgene Bücher der Bibel. 1990

Henoch ist einer der Patriarchen, über dessen Leben in Genesis 5,21 berichtet wird. Er hatte gute Kontakte zu den "Engeln" und verschwand in seinem 365. Lebensjahr von der Bildfläche. Der zeitliche Rahmen um den es hier geht, liegt laut Bibel noch ziemlich am Anfang des Menschengeschlechts. Man vermutet das Alter des Buches Henoch auf 4000 vor Christus, Autor unbekannt.

Gen 4,25-5,32: Adam 930 Jahre gestorben - Set 912 Jahre gestorben -Enosch 905 Jahre gestorben -Kenan 910 Jahre gestorben - Mahalalel 830 Jahre gestorben- Jered 962 Jahre gestorben - Henoch 365 Jahre" war nicht mehr da "- Metuschelach 969 Jahre gestorben - .............

Lies selber nach, und glaubt es oder glaubt es nicht..................